Evangelische
Kirchengemeinde
Großeicholzheim-Rittersbach

Konfirmanden 2020-2021

Juli 2020: Es geht wieder los...

Der neue Konfi-Jahrgang 2020-2021 hat begonnen: 14 motivierte Jugendliche - so viele wie seit fünf Jahren nicht mehr - haben sich zu einem ersten Kennenlernen getroffen, begleitet vom Mitarbeiter-Team. Beim Konfi-Einstieg am 24. Juli standen ein paar Spiele, die Erkundung der Großeicholzheimer Kirche und einige erste Infos auf dem Programm.
Im September geht es dann immer mittwochs mit Konfi weiter. Wir hoffen, dass die Corona-Pandemie sich nicht verschärft, so dass wir vieles von dem, was wir geplant haben, durchführen können - und vielleicht auch die ein oder andere besondere Aktion, gerade in Corona-Zeiten.

 

Dezember 2020: Konfi-Thema "Walk of Fame"

"Wozu bin ich auf der Welt?" Diese Frage ist der Ausgangspunkt für die Konfi-Einheit "Walk of Fame", bei der die Konfis ihren eigenen individuellen Stern basteln und mit einem selbst gewählten Symbol versehen. Dieses Symbol bringt etwas davon zum Ausdruck, was das Leben wertvoll macht bzw. wofür es sich lohnt zu leben: ein Herz, ein Musiknote, ein Baum, zwei Tischtennisschläger etc.. Die Individualität der Sterne zeigt sich auch dadurch, dass auf jedem Stern der eigene Name steht - als Hinweis darauf, dass wir ganz persönlich gemeint sind, wenn Gott uns zusagt: "Ich habe dich bei deinem Namen gerufen - du bist mein!" (Jesaja 43,1)

Die Antworten der Konfis auf die Frage "Wozu bin ich auf der Welt" sind vielfältig: "Um zu leben, zu lachen und zu lieben", "Um Geschenke auszuteilen und zu bekommen", "Um Freundschaften zu schließen", "Um Spaß zu haben", "Um meine Ziele zu erreichen", "Um anderen zu helfen und sie zum Lachen zu bringen..."
Die Antworten hängen inzwischen auch an der "Konfi-Wand" in der Kirche.


Februar 2021: Konfi online...

Der Corona-Lockdown verändert auch das Konfi-Programm. Statt uns gemeinsam zu treffen und auf Konfi-Freizeit zu fahren, bleibt uns momentan nur die Möglichkeit, uns per Online-Konferenz zu treffen. Jeden Mittwoch Nachmittag haben wir auch so die Möglichkeit, in Kontakt zu bleiben und spannende Themen zu besprechen. Und bei den Gottesdiensten am Sonntag kann man sich ja auch sehen...


Das Foto zeigt nur einige der Konfis. Bei den anderen ist gerade die Kamera nicht an... 


März 2021: Konfi-Samstag, Thema "Abendmahl"

Am 13. März gab es eine Premiere: "Konfi Hybrid". Das Thema Abendmahl haben wir erst wie inzwischen gewohnt per Videokonferenz behandelt und anschließend in der Kirche einen Gottesdienst mit Abendmahl gefeiert. Auch dafür waren einige coronabedingte Anpassungen nötig. Aber es war schön, sich mal wieder zu sehen.

 

Mai 2021: Einbiegen auf die Zielgerade

Ein besonderes Konfi-Jahr geht langsam seinem Ende entgegen. Inzwischen sind die Konfis schon dabei, "ihren" Konfi-Gottesdienst vorzubereiten, den wir am 13. Juni um 18 Uhr Open Air am Hohen Kreuz feiern möchten. Die aktuelle Corona-Entwicklung macht es möglich, dass wir noch die ein oder andere Aktion im Freien starten können - auch weil das Gemeindehaus inzwischen kurz vor dem Abriss steht und nicht mehr benutzt werden kann...

 

22. Mai 2021: Ausflug zur Flurkapelle Bödigheim

Endlich können wir uns wieder treffen, endlich können wir wieder ein bisschen was unternehmen, vor allem im Freien. An einem windigen Samstag vor Pfingsten haben wir uns auf den Weg zur Bödigheimer Flurkapelle gemacht. Auf dem Weg zu diesem besonderen Ort mit 3-Kirchen-Blick, etwas versteckt inmitten der Felder zwischen Großeicholzheim, Bödigheim und Seckach gelegen, haben wir an mehreren Stationen Halt gemacht und einen Rückblick auf die bisherige Konfizeit geworfen. So wie ein Konfi-Jahr unterschiedliche Etappen enthält, so gibt es auch auf unserem Lebensweg verschiedene Zeiten: steile Anstiege, Abzweigungen, Etappenziele...
Die letzte Station war dann an der Kapelle selbst, mit einer kurzen Andacht, einem stärkenden Vesper und ein paar Spielen. In einem Rundweg über die Bannholzsiedlung ging es dann wieder auf den Heimweg. 

 

 

13. Juni 2021: Konfirmanden-Gottesdienst am Hohen Kreuz

Der Sommer ist da, Konfi geht in den Endspurt. Der erste Höhepunkt zum Abschluss der Konfi-Zeit war der Konfi-Gottesdienst zum Thema "Sorgen", den die Konfis von A bis Z selber vorbereitet und gestaltet haben. Der Gottesdienst fand abends bei schönem Sommerwetter am Hohen Kreuz statt.

 

mehr Bilder...

 

25. Juni 2021: Heimspiel beim Konfi-Cup

Zum zehnten Mal fand in diesem Jahr der Konfi-Cup des Kirchenbezirks Mosbach statt, das alljährliche Fußballturnier für Konfirmandengruppen. Pandemiebedingt wurde das Turnier erstmals im Freien ausgetragen, auf dem Sportplatz des SV Großeicholzheim. Unsere Konfis nutzen den Heimvorteil und erreichten eine respaktablen dritten Platz. Insgesamt fünf Mannschaften waren in diesem Jahr am Start. Der Sieg ging an die Konfis aus Waldbrunn. Das Turnier fand in einer entspannten Atmosphäre statt, allen war die Freude anzumerken, dass mal wieder ein etwas größeres Treffen zwischen verschiedenen Gemeinden unseres Kirchenbezirks stattfinden konnte.

mehr Bilder...

 

Juni/Juli 2021: Konfirmation am Hohen Kreuz

Auch in diesem Jahr fand unsere Konfirmation unter freiem Himmel am Hohen Kreuz statt. Um die Abstandsregeln bei insgesamt vierzehn Konfirmanden einzuhalten, wurden im Vorfeld drei Gruppen gebildet, die verteilt auf drei Sonntage eingesegnet wurden. Die festlichen Gottesdienste unter der Leitung von Pfarrer Ingolf Stromberger und musikalisch begleitet von Carmen und Dirk Ernst bildeten den Abschluss eines herausfordernden Konfi-Jahres, bei dem es immer wieder galt, das Programm den jeweiligen Corona-Regeln anzupassen.
Mit der Konfirmation haben die Konfis das kirchliche Erwachsenenalter erreicht und können nun Aufgaben in der Gemeinde oder ein Patenamt übernehmen. Dazu wurden sie auch im Grußwort des Ältestenkreises, das jeweils ein anderes Mitglied aus dem Leitungsgremium sprach, herzlich eingeladen.

Die Konfirmanden 2021: Lena B., Maximilian B., Max D., Vivien E., Maja H., Lenny M., Fridolin M., Danylin M., Julie M., Ayleen T., Lena U., Benjamin V., Silas V., Philipp W.