Aktuelle Informationen und Berichte
.

dsaas

zurück

Vier schöne Tage im Schnee

Bericht der Konfirmandenfreizeit


Auch in diesem Jahr war der Schwarzwald das Ziel unserer Konfirmandenfreizeit, diesmal jedoch einen Tag länger als sonst. Hier der ausführliche Bericht.

Donnerstag, 19.01.2017
Am Donnerstagnachmittag ging unsere 4-tägige Reise in den Schwarzwald los. Wir hatten extra einen Tag schulfrei bekommen, um einen Tag länger als die Gruppen der letzten Jahre auf Konfi-Freizeit zu fahren. Gegen 20.15 Uhr kamen wir an unserem Ziel, dem Freizeitheim „Weißloch“ im verschneiten Schwarzwald an.
Wir durften gleich unsere Sachen auspacken und als wir ausgepackt hatten, war das Abendessen fertig. Nach dem Abendessen schauten wir den Film „Martin Luther“. Danach war noch die Abendandacht und anschließend ging es ins Bett, müde von der Fahrt und der Höhenluft.

Freitag, 20.01.2017
Am nächsten Morgen wurden wir um 8.15 Uhr mit schöner Live-Musik der Mitarbeiter geweckt und hatten dann 30 Minuten um uns fertig zu machen. Nach den 30 Minuten war dann „Stille Zeit“. In Gruppen lasen wir einen kurzen Bibeltext und machten uns darüber Gedanken, das ging 15 Minuten lang. Anschließend wurde gefrühstückt. Nach dem Frühstück haben wir bis zum Mittagessen das Thema der Freizeit behandelt: „Wer ist Jesus?“ 
Konfi-FreizeitNach dem Mittagessen haben wir draußen im Schnee mit den Mitarbeitern einen kleinen Wettbewerb veranstaltet. Um 16.30 Uhr ging es im Haus weiter und wir haben T-Shirts beliebig bemalt. Danach gab es Abendessen. Anschließend gingen wir auf Nachtwanderung durch den tief verschneiten Wald. Als wir wieder am Heim ankamen, saßen wir noch etwas am Lagerfeuer. Um 23.30 Uhr war wieder Abendandacht und danach Nachtruhe.

Samstag, 21.01.2017
Am folgenden Tag trafen wir uns nach dem Aufstehen wieder ab 8.45 Uhr zur „Stillen Zeit". Ab 9 Uhr gab es Frühstück und danach ging es bis zum Mittagessen mit dem Thema weiter. Anschließend war Freizeit, die einige von uns zum Schlittenfahren nutzten. Um 15.30 Uhr gab es Kaffee und Kuchen. Danach bereiteten wir in Gruppen den Gottesdienst für den nächsten Tag vor. 
Konfi-FreizeitNach dem Abendessen gab es ab 20 Uhr das Spiel „Konfis gegen Mitarbeiter“, bei dem es mehrere Aufgaben zu erledigen gab. Es gewannen die Konfis mit 27:18 Punkten. Zum Abschluss des Tages feierten wir wieder eine Abendandacht, diesmal mit Abendmahl. 

Sonntag 22.01.2017
Wie in den Tagen zuvor wurden wir auch am Sonntag um 8.15 Uhr mit dem Gesang der Mitarbeiter geweckt. Vor dem Frühstück lasen wir wieder gemeinsam einen Bibelabschnitt. Ab 10 Uhr haben wir dann Gottesdienst gefeiert. Jeder hat etwas dazu beigetragen. Nach dem Gottesdienst ging es ans Packen, anschließend gab es Mittagessen. Nach dem Mittagessen wurde gelost, wer welchen Bereich zu putzen hatte. Manche waren glücklich, andere weniger. Nachdem alles geputzt und das Gepäck in die Autos verladen war, gab es noch zum Abschluss ein Gruppenbild und den Reisesegen. So endete eine schöne und erlebnisreiche Freizeit.

Maxim Maul

zur Bildergalerie


 

zurück