Konfi 2011/2012

 

September 2011: Konfi-Einstieg

Der neue Jahrgang ist gestartet! Und es verspricht wieder ein besonderer zu werden. Nachdem wir im letzten Jahr einen Mädchenanteil von 79% hatten, sind diesmal die Jungs mit 89% klar in der Mehrheit...

Die Erwartungen der Konfis an die Konfirmandenzeit reichen von "Spiele und Spaß" über "etwas über Gott und das Evangelium erfahren" und "keine Langeweile, kein Streit" bis hin zu "am Ende mehr wissen".
Diesen Erwartungen fühlen wir Mitarbeiter uns verpflichtet und freuen uns auf ein abwechslungsreiches Konfi-Jahr!


Eindrücke vom Konfi-Einstieg am 17.9.2011:

 

 

 

Sieg beim Konfi-Bezirks-Turnier in Allfeld!


Im Turnier mit 10 weiteren Konfi-Gruppen haben wir uns durchgesetzt und fahren nun am 4. Februar 2012 zum Badischen Konfi-Cup nach Heidelberg!

Sieger Allfeld

  

Konfi-Freizeit in St. Georgen, 18.-20. Januar 2012


Drei Tage Tiefschnee, drei Tage Hochschwarzwald, Singen, Spaß, Spielen, Reden und Zuhören - es war ein buntes und abwechslungsreiches Wochenende, das wir mit 9 Konfis und 8 Mitarbeitern im schönen Freizeithaus "Weißloch" in St. Georgen verbracht haben.

Freizeit

Konfifreizeit ist ein Höhepunkt im Konfi-Jahr, erst recht wenn man sich bis auf 900m Höhe wagt, auf der Hinfahrt die letzten 500 Meter nur mit viel Muskelkraft die Autos auf glatter Piste vorwärts bekommt, spätabends im Schneetreiben durch den Wald stapft, auf einer Wiese spontan eine herrliche Schneeballschlacht im Mondlicht veranstaltet und das restliche Wochenende mit viel guter Laune, motivierten Konfis und Mitarbeitern und einem spannenden Thema verbringt: Wer ist Jesus - damals und heute?

Es war eine schöne, eine intensive Zeit - mit einem tollen Küchenteam, in einem wunderschönen Haus, malerisch (ab-)gelegen, ohne Internet (Ausnahme: Bundesliga-Zwischenstände) und Handy-Empfang: Konfi-Herz, was willst du mehr?

zur Bildergalerie

P.S.: Und dass die Konfis beim Abend-Wettbewerb die Mitarbeiter besiegt haben - das konnte auch keiner ahnen...


Badischer Vizemeister beim Konfi-Cup 2012 in Heidelberg


Beim Badischen Fußball-Konfi-Cup 2012 in Heidelberg haben wir einen tollen 2. Platz belegt!

Aufwärmen

Nachdem sich unser Team im November 2011 beim bezirksweiten Vorentscheid in Allfeld mit dem Turniersieg für das Badische Endturnier qualifiziert hatte, fuhren Konfirmanden und Betreuer voller Motivation und Spannung nach Heidelberg, um sich mit 17 Mannschaften aus ganz Baden zu messen.

In der Vorrundengruppe mit den Teams aus Donaueschingen, Heidelberg-Ziegelhausen und Karlsruhe-Durlach belegten wir nach zwei Siegen und einem Unentschieden den ersten Tabellenplatz und zog ungefährdet in die K.o.-Runde ein.

Im Viertelfinale hieß der Gegner Dossenheim. Nach fünf Minuten gerieten wir 0:1 in Rückstand. Allerdings gelang noch vor der Pause das 1:1 und Mitte der zweiten Halbzeit der hochverdiente 2:1-Siegtreffer.

Ladies

Im Halbfinale gegen die Konfirmanden aus Seckenheim zeigte unser Team seine stärkste Turnierleistung. 7:0 hieß es am Ende - das mit Abstand höchste Ergebnis in der gesamten K.o.-Runde. Der Jubel unserer lautstarken Anhängerschaft war unüberhörbar.

Mit viel Selbstvertrauen gingen wir folglich in das Endspiel gegen das Team aus Neckargemünd, in dessen Reihe mehrere aktive Spieler der Jugendmannschaften aus Hoffenheim und Sandhausen standen.

TeamNach dem frühen 0:1-Rückstand gelang postwendend der Ausgleich durch Sandro Bauer. Nach dem erneuten Rückstand ging es mit 1:2 in die Halbzeitpause. Das Spiel war ausgeglichen, wobei uns Keeper Dennis Lutz mit einigen Glanzparaden im Spiel hielt.
Gegen den Treffer zum 1:3 war er jedoch machtlos. Wissend, dass in der Halle ein Rückstand schnell gedreht werden kann, gab unser Team nochmal alles und kam - wiederum durch Sandro Bauer - zum 2:3. Goalgetterin Lisa Breitinger hatte in dieser Phase den Ausgleich auf dem Fuß und hätte ihr persönliches Torekonto auf 6 Tore hochschrauben können. Stattdessen fiel - in dieser Phase eher überraschend - das 2:4. Noch einmal konnte Tim Lutz für uns auf 3:4 verkürzen, inzwischen im Mittelfeld unterstützt von Yannick Zimmermann. 
Die Abwehr um Felix Troißler und Madlin Walz schaltete sich nun vermehrt in die Offensive ein mit dem Ziel, den Ausgleich zu erzielen. Von der Bank aus unterstützten Alex und Andy Holl, die bei ihren Einsätzen in den Spielen zuvor ebenfalls alles gegeben hatten.
Allerdings wollte kein Tor mehr für uns fallen, stattdessen erhöhte Neckargemünd in der Schlussminute noch auf 6:3. Das war zugleich der Endstand.

LisaNachdem die erste Enttäuschung verflogen war, überwog die Zufriedenheit über die hervorragende Platzierung.
Bei der Siegerehrung nahm das Team die Glückwünsche von Landesbischof Ulrich Fischer entgegen, der zugab, dass er uns den Sieg gewünscht hätte, weil "dann mal alle gewusst hätten, wo Großeicholzheim und Rittersbach liegt".
Nicht nur beim Landesbischof hatte sich das Team zahlreiche Sympathien erspielt. Auch der Badische Konfirmandenpfarrer Stefan Kammerer lobte den unermüdlichen Einsatz und die geschlossene Mannschaftsleistung unserer Truppe. 

Banner

Ein besonderer Dank geht abschließend an unsere treue Fangruppe, die uns mit ihrer unermüdlichen Unterstützung bis ins Finale trug.

Mit einem gemeinsamen Abendessen bei McDonald´s wurde anschließend der zweite Platz von Mannschaft und Fans gefeiert.

McD

 

Die gute Stimmung wurde schließlich mitgenommen auf die Zugfahrt nach Hause.

 

zur Bildergalerie

zum Bericht auf www.ekiba.de   

  

 

Festlicher Gottesdienst zur Konfirmation am 13. Mai 2012


Am 13. Mai fand die Konfirmation unserer neun Konfirmanden in einem festlichen Gottesdienst bei strahlendem Sonnenschein statt.

In diesem Gottesdienst, der vom Singkreis "mixed generation" feierlich umrahmt wurde, sprachen die Konfirmanden gemeinsam mit der Gemeinde das Glaubensbekenntnis und bekräftigten ihren Wunsch, im christlichen Glauben zu bleiben und zu wachen, Jesus Christus als ihrem Herrn nachzufolgen und sich zur christlichen Gemeinde zu halten.
Anschließend wurden sie von Pfarrer Stromberger eingesegnet, nachdem zuvor ihre Namen und Konfirmandensprüche vorgelesen wurden.

So ging eine intensive und erfahrungsreiche Konfirmandenzeit zuende (siehe unten), wobei zu hoffen ist, dass dieser Abschluss zugleich ein Übergang ist zu weiteren Aktivitäten und der Teilnahme am Gemeindeleben.

Gruppe Bild: Fotostudio Mohr


Unsere Konfirmanden 2012:

Sandro Bauer
Robin Hauf
Alex Holl
Andy Holl
Dennis Lutz
Tim Lutz
Felix Troißler
Madlin Walz
Yannick Zimmermann